11.27
11

Fußbodenheizung und Heizkörper kombinieren

by Bernie ·

Bei der Planung des Hauses haben wir lange über einen Knackpunkt nachgedacht: Sollen wir im Bad einen zusätzlichen Heizkörper installieren oder nicht?
Wir waren von unserer anderen Wohnung her gewöhnt die Handtücher nach dem Gebrauch über den Heizkörper zu hängen. Schon nach kurzer Zeit (je nach Temperatur des Heizkörpers) waren diese wieder trocken. Wir haben uns aber aufgrund der Wirtschaftlichkeit für eine Fußbodenheizung in Verbindung mit einer Wärmepumpe entschieden. Wenn man an denselben Heizkreislauf einen Heizkörper anschließt wird dieser aber logischerweise nicht sonderlich warm, da das Heizsystem mit Fußbodenheizung mit einer viel niedrigeren Vorlauftemperatur betrieben wird als ein Heizsystem mit Heizkörpern (zum Beispiel Gastherme). Was nun?


Man kann natürlich trotzdem den Heizkörper zusätzlich im Bad installieren und ihn einfach als Handtuchhalter verwenden. Das haben wir nicht gemacht. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten dieses Dilemma zu lösen wenn man nicht auf einen Heizkörper zum trocknen der Handtücher verzichten will. Zum Beispiel kann man einen zweiten Heizkreis (mit höherer Vorlauftemperatur) einbauen lassen. Das hat zudem den Vorteil, dass man auch bei ausgeschalteter Fußbodenheizung das Bad schnell mal aufheizen kann. Die Fußbodenheizung ist für ein schnelles Aufheizen sowieso zu träge. Ferner kann man auch einen Elektro Flachheizkörper im Bad einbauen. Der hat natürlich auch den oben beschriebenen Vorteil und ist einfach zu installieren. Oftmals kann man diese Geräte an eine ganz normale Steckdose anschließen. Aus finanziellen Gründen kam bei uns kein zweiter Heizkreislauf in Frage. Allerdings haben wir im Bad zahlreiche Steckdosen einbauen lassen und können ein elektrisch betriebenes Heizsystem nachrüsten.

Vorab sollte man sich – wie immer – über das gewählte Produkt im Web informieren, zum Beispiel bei CIAO.


2 Responses to “Fußbodenheizung und Heizkörper kombinieren”

  1. Marlon Says:

    Hey wo ist der Facebook Like Button? 🙂

  2. Marco Fendt Says:

    Informativ und gute Beschreibung

Leave a Reply