09.26
13

Garten, Carport und Carportbegrünung

by Bernie ·

Um zu überprüfen inwieweit der Energieverbrauch der Wärmepumpe variiert, habe ich die Energieaufnahme Als wir uns entschlossen einen Carport zu bauen, waren wir uns unsicher wie sich das Bauwerk in den Garten optisch „einfügt“. Nachdem der Garten fertig ist sind mit dem Ergebnis vollauf zufrieden. Unserer Meinung passt die Schalung aus Lärche sowohl farblich als auch optisch super zur Bepflanzung (siehe Bilder). Auch die Form des Gebäudes sieht gut aus. Natürlich wird die Lärche mit der Zeit silbrig-grau, da wir das Holz nicht behandeln werden. Dies wird aber mit Sicherheit auch zum Garten passen.


Von Anfang an wollten wir den Carport auch auf irgendeine Weise begrünen. An das Gebäude haben wir drei unterschiedliche Pflanzen eingesetzt: Blauregen (Wisteria), Efeu (Hedera) und eine Kletter-Rose. Damit die Pflanzen die Wände auf Dauer begrünen können, kann man (wie wir) vertikale Drähte spannen. Wir haben die Drähte aus optischen Gründen strahlenförmig gespannt. Es aber geht natürlich auch ein Gerüst aus Draht oder Holz. Der Blauregen ist die Pflanze auf der linken Seite des Carports. Der Efeu ist auf den Fotos nicht sichtbar, da er noch sehr klein ist und unter der Gartenbank gepflanzt wurde. Die Kletterrose ist auf den Bildern rechts zu sehen. Die Wand ist natürlich noch nicht großflächig grün, da die Gewächse insgesamt noch nicht so hoch sind. Allerdings kann man jetzt schon den pflegerischen Aufwand der Rose und des Blauregens abschätzen. Die Rose ist sehr angenehm, da sie nicht so schnell und vor allem nicht zwischen die Lattung wächst. Können wir als Begrünungspflanze deshalb nur empfehlen. Ganz anders der Blauregen: Schon im ersten Jahr musste ich ihn zurückschneiden, da die Pflanze extrem stark nach innen wuchert. Durch das Dickwachstum der Äste könnten die Latten mit der Zeit beschädigt werden. Blauregen sieht zwar ganz schön aus ist aber sehr pflegebedürftig.

Ein bepflanztes Dach (zum Beispiel mit Gräsern) wäre ebenfalls schön gewesen. Bei uns war allerdings ein Blechdach baurechtlich vorgegeben.

 

Carport und GartenwegCarport


Leave a Reply